skip to content

 Google Scholar

Vita:

PDF Detailed CV in English

 

Ausbildung

  • 2005-2011: Universität zu Köln | Promotion am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft
  • 1998-2005: Universität zu Köln | Studium der Regionalwissenschaften Lateinamerika
  • 1996: Freie Waldorfschule Darmstadt | Abitur

Akademische Positionen

  • seit 2011: Universität zu Köln, Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft | Senior Research Associate
  • 2010 (Sep-Okt): Australian National University Canberra, School of Politics and International Relations | Visiting Fellow
  • 2008-2011: Universität zu Köln, Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft | Research Associate
  • 2005-2008: Universität zu Köln, Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft | Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 2004: Universität zu Köln, Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft | Studentische Hilfskraft

Nicht-akademische Positionen

  • seit Aug. 2013: Engagement Global gGmbH, Bonn | Projektleiter
  • 2013-2016: Deutsche Welle Akademie, Bonn | Senior Policy Officer
  • Juli-Nov. 2012: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bonn | Fachkonzeptionist
  • 2011-2012: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bonn | Persönlicher Referent des Vorstandmitglieds Prof. Dr. Jürgen Wilhelm
  • 2007-2011: Deutscher Entwicklungsdienst (DED) / weltwärts-Sekretariat, Bonn | Referent für Qualitätssicherung und Evaluation 
  • 1996-1997: Colegio Novalis, Montevideo/Uruguay | Zivildienst

 

Forschung:

Ich habe zwei Forschungsschwerpunkte: Minister und Freiwilligendienste. Die Forschung zu Ministern dreht sich um Selektions- und Deselektionsmechanismen im deutschen Bundeskabinett. Dahinter steht die Frage, auf welchen (Karriere)wegen Minister ins Amt gelangen und unter welchen Umständen sie es wieder aufgeben. Mein besonderes Interesse gilt dabei erzwungenen Rücktritten (sog. Push-Rückritte). Die Forschung zu Freiwilligendiensten beschäftigt sich einerseits mit der Frage der Wirkung von Freiwilligendiensten, andererseits mit der Governance von internationalen Freiwilligendienstprogrammen.

Research:

My research has two focuses: Ministers and volunteer servives. The research on ministers is on the mechanisms of selection and deselection in the German federal cabinet. That encompasses the question of ministerial (carreer)paths into office and under which circumstances they leave it. A special interest is in forced resignations (so called push resignations). The reseach on volunteer services deals with questions around the impact of volunteer services and with the governance of international volunteer service programmes.

 

Publikationen:

 

 Beiträge in Zeitschriften / Journal Articles:


Beiträge in Sammelbänden und Lexika / Book Chapters:

 

Ausgewählte Konferenzpapiere / Selected Conference Papers:

 

Rezensionen / Book reviews:

 

Kumulative Dissertation:

 

Herausgeberschaften / Editorships:

Zeitschrift:

  • Voluntaris - Zeitschrift für Freiwilligendienste // Journal of Vounteer Services


Schriftenreihe:

Forschungspreise: 

  • 2005: Fakultätspreis der Philosophischen Fakultät der Uni Köln für die Diplomarbeit "Ministerrücktritte in der Bundesrepublik Deutschland 1983 bis 2002. Eine quantitative Analyse"

Mitgliedschaften: